Dienstag, 25. September 2012

Urlaubs Pause

Halli Hallo
Ich wollt Euch nur kurz mitteilen, 
dass ich vom 28.09. bis 19.10.
wegen Urlaub nicht anwesend sein werde.

Ebenso ist in diesen Tagen mein 
DaWanda Shop geschlossen.

Ich wünsche Euch eine gute Zeit,
seid weiterhin kreativ
wir hören wieder voneinander.

Eure Alexandra

Donnerstag, 20. September 2012

Darüber könnt ich mich ärgern

Heute morgen habe ich einen Post gelesen,
der mir eigentlich den Mut gab, diesen hier zu schreiben.
Zwar bezieht sich mein Ärger nicht auf die Bloggerwelt, 
wie bei **IHR**,
aber Ihre Empfindungen kann ich so nachvollziehen.
 
Ich ärgerte mich, und das nun auch schon mehrmals,
an dem Desinteresse mancher DaWanda Verkäufer.
 
Ist es zuviel verlangt, bei einem erfolgreichen Verkauf,
wenigstens eine kleine Mitteilung an der Käufer zuschicken?
Oder den Käufer zu bewerten?
Das einzige was  markiert wird, ist der Eingang der Zahlung!
Der Rest ist dann, so scheint mir das wenigstens, 
nicht mehr von Bedeutung.
Aber wehe man bewertet diese Verkäufer dann nicht 
mit 5 Punkten!
 
Ich kaufe viel über DaWanda, und oft bei "großen" Shops,
und komischerweise klappt es da so, wie es sein sollte,
Ich weiß, ob meine Zahlung eingegangen ist, ob sie verschickt wurde, 
und diese Verkäufer finden dann noch Zeit einen kurze 
Bewertung zu schreiben. 
Kurz ich merke, dass ein Interesse besteht, mich als Käufer,
ernst zu nehmen.
Es kann also nicht daran liegen, dass diese Verkäufer
viel verkaufen und somit keine Zeit dafür haben.
Bei den meisten Shops entstand ein schöner Austausch miteinander, 
sie nehmen sich die Zeit für Einen.
Aber bei ganz wenigen spür ich nur eine 
gewisse Arroganz.

Mir geht es nicht um eine Bewertung, 
versteht mich nicht falsch,
 aber wenn ich über DaWanda
verkaufe oder kaufe, stehe ich einfach in der Pflicht,
einige Dinge zu erledigen.
Ich bezahle mein Produkt, und kann doch dafür 
eine Kleinigkeit (außer dem Produkt) erwarten.
Und jeder Mensch, und die stehen nun mal hinter den Namen,
ist doch froh, ein paar nette Worte zu erhalten.
 Aber wie ich schon heute morgen in dem Post gelesen habe,
darf man einfach nicht viel erwarten.
 
 
 Wahrscheinlich habe ich jetzt in ein Wespennest gestochen,
und werde nichts damit ändern, außer diese Verkäufer 
aus meiner Liste zu streichen,
aber ich mußte mir das einmal von der Seele schreiben,
da ich weiß, dass es nicht nur mir so geht.
 
 Eure Alexandra

Freitag, 7. September 2012

Schlampertasche wird zum Kindergartentäschchen

Zur Zeit bin ich im totalen Nähwahn, 
weil ich Mitte November einen Stand bei einem 
Vorweihnachtsmarkt habe. 
Ich freue mich schon wie Bolle darauf,
muß mich aber echt sputen,
da wir Anfang Oktober noch für 15 Tage in Urlaub fliegen.

Bei meinen Überlegungen was ich denn alles nähen könnte,
kam mir auch der Gedanke 
auf ein Kindergarten - Täschchen.
Da ich mir eigentlich kein neues Ebook kaufen wollte,
nahm ich mein Ebook von meiner
"Schlamper-Tasche" 
zur Hand und verkleinerte die Schnitte um 20%


Die Tasche hat nun die Maße:
30cm breit, 22cm hoch und 11cm tief.
Ich denke groß genug, dass unsere kleinen Erdenbürger
alles nötige unterbringen.



Der Gurt ist durch einen Regulator verstellbar,
da die Kiddis ja schneller wachsen, als uns manchmal
lieb ist :-)



Die Tasche hat reichlich Platz zum betüddeln.
Hexe ist auf jeden Fall begeistert.
(Oder tut nur so)

Die Innenfächer von der "großen Schwester" habe ich hier
weggelassen. Denke ist nicht nötig.
Die reizende Stickdatei ist  von **Hier**

Die Tage werde ich mein Ebook "Schlampertasche"
noch hierzu ändern und ergänzen.
Ich wünsche Euch eine schöne Zeit.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...